Blog-Archiv: ‘Piloten Anekdoten’

Interview mit Filmblogger Rajko Burchardt beim BR

Mr. Vincent Vega eckt an!Ein moviepilot-Schreiber im Radio: ein sehr interessantes Interview mit Filmblogger “Mr. Vincent Vega” Rajko Burchardt in der Sendung “Spielwiese” vom 19.5. beim Bayrischen Rundfunk.

Es geht unter anderem um seine moviepilot-Kolumne “Mr. Vincent Vegas Filmecke” (ehemals “Mr. Vincent Vega eckt an!”). Hier geht es zu dem im Interview erwähnten Artikel Hans Zimmer und das Ende der Filmmusik. Und hier findet ihr die gesamte Kolumne von Mr. Vincent Vega.

macro
macro
 

Moviepilot Stefan im Frühcafé-TV

Viele der Moviepiloten sind auf der Berlinale unterwegs und schauen einen Film nach dem anderen. Stefan vom Contentteam ist aber der mit Abstand gefragteste Interviewgast. Hier beim Frühcafe-Talk von tv.berlin.

macro
macro
 

Filmabend: Hackers

Zum vergangenen Mittwoch hatten wir die Freunde und Follower von moviepilot zum Filmabend eingeladen, die uns auf Twitter folgen – insbesondere dem moviepilot-Account, aber auch mir oder Caspar persönlich. Die Anmeldung stand aber grundsätzlich allen offen, und es kamen erfreuliche 20 erfreuliche Menschen, die wir mit Pizza und Bier noch ein bißchen glücklicher machen konnten.

Und dann gab es: Hackers! Ein Kleinod der kondensierten 90er-Jahre-Popkultur!

Und natürlich hat die Generation New Media live getwittert – oder was auch immer da über die Zweitschirme flimmert.

Es war ein toller Abend, vielen Dank an alle, die da waren!

Rochus
Rochus
 

Schlaf gut, aber nicht im Kino

Wir freuen uns immer wieder besonders, wenn wir mit unseren Usern ins Kino gehen können, um gemeinsam gute Filme zu sehen. Und für alle Beteiligten ist das am aufregendsten, wenn den Film vorher noch nicht so viele Leute gesehen haben und es also wieder einmal Preview-Zeit bei Moviepilot ist.

Inzwischen haben wir sogar einen eigenen kleinen Club aufgemacht, dessen Mitglieder ein paar Tage vor den meisten Anderen von unseren Vorpremieren erfahren. (Wer in Zukunft dabei sein möchte, bitte hier anmelden!)

Vor zwei Wochen waren wir mit ganz vielen Moviepiloten aus Berlin, Dresden, Hamburg und München im Kino und haben uns noch vor dem offiziellen Kinostart den Psychothriller Sleep Tight angesehen – im spanischen Original mit Untertiteln. Hinzu kamen ein paar Gewinnern von Freikarten, die die lieben Kollegen von blairwitch.de und Deadline verlost hatten. Die Stimmung war gut:

Rochus
Rochus
 

Ein Blick aufs Büro (3): styleupyouroffice.com

Wir mögen unser Büro und zeigen es ja auch hier gerne her. Das gefiel auch den freundlichen Menschen des Designmagazins styleupyouroffice.com so gut, dass – es ist schon gut zwei Monate her – Yvonne und ihr Kollege (und Fotograf) Michael bei uns vorbeischauten, viele Fotos machten und sich mit Tobi, Jennifer und Nico unterhielten.

Das Ergebnis ihrer Arbeit samt aller Interview könnt ihr hier bei styleupyouroffice.com bewundern.

Rochus
Rochus
 

Fünf Jahre moviepilot: Die Party

moviepilot-Party

Mit einiger Verspätung – ich war leider in Urlaub und habe deshalb die Festivitäten nur aus Erzählungen und im Nachhinein beschrieben bekommen – darf ich hier noch kurz erzählen, dass wir moviepiloten im Juni ein schönes Jubiläum zu feiern hatten. Denn inzwischen gibt es moviepilot seit fünf langen Jahren, und das war eine große Feier wert, bei der auch zahlreiche ehemalige Mitarbeiter und Freunde des Teams dabei waren. Die Kollegen von moviepilot.com haben in ihrem Blog ein paar Bilder versammelt, die einen guten Eindruck davon vermitteln, wie schön es allen Erzählungen nach war.

Rochus
Rochus
 

Behind the Scenes at Screeen!

Natürlich glauben wir nicht, dass Ihr denkt, dass Batzman in den Anfangsszenen der neuen Ausgabe von Screeen! wirklich vor einer Wand eingefrorener Flammen steht. Aber nur für die Skeptiker, so sieht das aus, bevor der Greenscreen rausgerechnet wird:

Er ist halt ein Rocker.

Und hier gibt es das HTC-Smartphone zu gewinnen, das er während der Sendung so penetrant in die Kamera hält.

Rochus
Rochus
 

Auch wir schauen Fußball

Ja doch, ich weiß. Man kann dem Rumgebolze auf den Bildschirmen und in den Köpfen der Menschen derzeit schier nicht entkommen – und so mancher Filmfreund ist natürlich kein Fußballfan und möchte sich am liebsten im dunklen Zimmer mit einem guten Film – und allerhöchstens noch einem guten Fußballfilm – verstecken. Aber es gibt eben auch eine Schnittmenge, der Film- und Fußballfan, personifiziert in seiner ganzen Begeisterung durch den lieben Kollegen Elmar:

Und für die Mitarbeiter, die es möchten, gibt es abends auch gemeinsames Fernsehschauen – auch wenn hier die Intensität der Beschäftigung mit dem Sportgeschehen doch sehr unterschiedlich ist:

Und wo schaut Ihr die Spiele an? Oder versteckt Ihr Euch daheim bei einem guten Film?

Rochus
Rochus
 

Sprint #100

Seit etwa vier Jahren verwenden wir bei moviepilot einen Prozess der Software-Entwicklung, der unter dem Namen Scrum bekannt ist und im wesentlichen bedeutet, dass Entwicklungsschritte in kleine Einzelteile zerlegt werden, die idealerweise voneinander unabhängig sind, und an deren Ende jeweils ein überprüfbares (und möglichst schon nutzbares) Ergebnis steht. Diese Schritte werden in zweiwöchigen Arbeitseinheiten abgearbeitet, die “Sprints” genannt werden, und für jedes einzelne Projekt gibt es eine Karte oder “User Story“, die die Anforderungen und Wünsche der “Auftraggeber” umreißt.

Die Sprints und User Stories vergangener Tage sammelt unser Produktchef (derzeit unser wunderbarer Juri) in großen Karteikästen, was dann etwa so aussieht:

In der vergangenen Woche konnten wir nun den Abschluss des hundertsten Sprints bei moviepilot feiern, und dazu gab es natürlich, wie im Hause moviepilot üblich, reichlich Kuchen und – nicht ganz so üblich – Sekt.

Die anscheinend älteste Karte in den Kästen machte uns übrigens sehr nostalgisch. Ach, myspace!

Rochus
Rochus
 

Hollywood ist überall

Hollywood-Blogger Jeffrey Wells hatte zwischen Hollywood und Cannes in diesem Jahr auch ein wenig Zeit für Berlin – und in seinen kurzen visuellen Eindrücken vom Leben in der Stadt findet sich auch ein Charakterkopf aus dem Hause moviepilot:

(Thanks, Will!)

Rochus
Rochus